text layer

Heiraten in Corona Zeiten- was bisher geschah und meine Erfahrungen

Ich schreibe diesen Blogpost jetzt, nachdem ich meine zehnte Hochzeit während der Corona Epidemie begleiten durfte. Puh, ich muss sagen, ich bin wirklich froh, dass sich viele Paare trauen diesen Schritt zu wagen, denn wir wissen alle nicht, wohin dieses Boot mit uns fährt und wie lange wir noch Mundschutz tragen und uns an die Abstandsregeln halten müssen. Deswegen kommen heute ein paar persönliche Gedanken für euch.

Es ist definitiv möglich, dass man heiratet, keine Frage. In Baden -Württemberg gibt es keine Mundschutzpflicht und keine Abstandsregelungen mehr.

Ich persönlich, würde empfehlen, einfach viel draussen statt finden zu lassen. Von der Trauung bis hin zum Abendessen und dem Tanz. Denn wenn das Wetter mitmacht, was gibt es Schöneres, als unter den Sternen zu tanzen? Denn im Freien kann man gut Abstand halten und man minimiert einfach das Risiko. Es gibt viele tolle Konzepte und Ideen, die ich in letzter Zeit fotografieren durfte. Auch wenn ihr eine kirchliche Trauung plant, redet mit dem zuständigen Pfarrer, ob es nicht möglich wäre eine Trauung im Freuen abzuhalten, ebenso euer Standesamt. Wer nicht fragt, der nicht gewinnt.

Meine grösste Angst ist, dass ein weiterer Lockdown kommt. Der würde uns Selbständige vernichten. Denn jetzt haben wir die Möglichkeit Hochzeiten zu begleiten und Fotoshootings im Freien statt finden zu lassen. Sobald eine weitere Welle kommt, wird uns jegliche Existenzgrundlage genommen.

Leider habe ich schon von vielen Kollegen und Kolleginnen gehört, die einen weiteren Job annehmen mussten für die kommende Zeit. Und viele wissen nicht, ob sie die kommende Saison überhaupt noch existieren.

Ja wir sind natürlich nicht auf den Kopf gefallen und würden wirklich alles tun, um uns über Wasser zu halten. Was einfach nur traurig ist, denn wenn man richtig gut in etwas ist und seine Leidenschaft gefunden hat, muss man es aufgeben, weil ein grosser Teil der Bevölkerung denkt, Corona existiert nicht und man kann leben wie zuvor. Ich würde das gerne glauben, wirklich, deswegen kann ich einfach nur an alle appellieren, verhaltet euch richtig, rettet Existenzen!

Da ich weiss, dass auch viele gerne wissen möchten, wie die Situation bei mir aussieht:

Bei mir wurde die Hälfte der Hochzeiten verschoben und zwei wurden komplett storniert. Bisher noch ein guter Schnitt, so wird mir nicht komplett meine Grundlage weggenommen. Das wofür ich brenne.

Ich freue mich sehr auf den Herbst und meine weiteren Hochzeiten. Wenn alles gut geht, wird es auch schöne Winterhochzeiten geben, die ich euch mit Freuden zeigen werde. Also drückt uns die Daumen und helft mit, dass es keinen weiteren Lockdown gibt.

Deswegen kann ich persönlich nur an alle appellieren: denkt an die, die es wirklich hart getroffen hat in der Pandemie. Die die nicht recht wissen, ob sie eine weitere Saison erleben, weil es finanziell eng wird.

Ich bin ein positiver Mensch und deswegen werde ich weiter kämpfen, weiter Paare glücklich machen und das tun, was mein Herz erfüllt:

für euch Erinnerungen schaffen.

xoxo, Julia

Willkommen auf meinem Blog.

Du findest hier alles zum Thema Hochzeit, Business und persönliches.

MODERNE UND detailverliebtE HERZENSMOMENTE

 

wie wäere es fuer immer?

mobil 015206025612

info@juliabasmann-photography.de

Hochzeiten • Business • Privates

Deutschland, Stuttgart, Hayingen und weltweit