text layer

Hochzeit an der Eselsmuehle, Stuttgart- Lilly und Geronimo

Es gibt Brautpaare, deren Geschichte und Hochzeit bleibt einem immer im Gedächtnis. So ist es auch bei Lilly und Geronimo.

Als die beiden an meinem Esszimmertisch saßen und ihre Geschichte erzählten dachte ich, wow ja ich kann mir vorstellen die beiden ein Stück ihres Weges, an ihrer Hochzeit zu begleiten.

Lilly erzählt:

‘September 2013, ich war mit der Arbeitskollegin von meinem ersten Job auf dem Weindorf verabredet und jeder hat ein paar Leute mitgebracht. Geronimo war ihr bester Freund und war dabei, da kamen wir das erste mal ins Gespräch. Wir haben etwas geschrieben und dann verlief sich alles im Sand.’

Ich meine ja, dass das Schicksal immer den Zeitpunkt austestet, wann es dann wirklich passend ist. So war es eben auch bei den beiden der Fall, es sollte noch nicht sein.

3 Jahre später, schrieb Geronimo dann Lilly wieder an und es passte jetzt perfekt. Die beiden fingen an sich zu Daten.

Lilly erzählt weiter:

‘Ja der Antrag, der war witzig. Er hatte mehrere Pläne, wie, wann und wo. Ich habe versehentlich alle durchkreuzt. Klar war bei unserem New York Trip. Die Staten Island Ferry bei Sonnenuntergang war ihm zu voll von Leuten.
Dann waren wir auf einer Insel im Naturschutzgebiet wandern, in einem alten Indianerreservate (wollte er unbedingt hin wegen seinem indianischen Namen) und es war eiskalt. Am Strand dahinter war es zwar sonnig aber so stürmisch, das man fast nicht von dem gehört hat was der andere sagte. Als er meinte wir sollen noch zu denn Dünen laufen und ich meine “oder lieber zurück zum Auto”, war die Chance auch vorbei. Nach einer Sightseeingtour mit dem Auto durch die Stadt, weil alles andere zu kalt war, sind wir zurück ins Hotel. Dort ging die Zimmerkarte dann nicht mehr, daher ist er wieder runter an die Rezeption. Ich blieb im Flur und fand es toll Wlan zu haben (total romantisch). Im Zimmer hat dann ein wunderschöner Herbst-Blumenstrauß auf mich gewartet (da hat er an der Rezeption noch nachgefragt ob das geklappt hat, da es Sonntag war). Da er mir öfters Blumen schenkt, fand ich es süß aber hab nicht an einen Antrag gedacht und meinte erstmal total Logisch, wie schön der Strauß sei und das es schade darum wäre, weil er die lange Autofahrt die wir vor uns hatten, vermutlich nicht überleben würde.
Auch als er begann mir zu sagen wie sehr er die Reise und die Zeit mit mir genießt hab ich mir nichts gedacht, weil er oft so romantisch ist (viel mehr als ich), erst als er auf die Knie ging…
Ich bin auch sofort auf die Knie runter und hab ja gesagt und ihn geküsst, ausreden konnte er eh nicht, weil wir beide heulten.’

Und während die beiden an meinem Tisch saßen und die Geschichte erzählten, strahlten sie sich immer wieder an, hielten Händchen und küssten sich.

Wow, Love is in the air und es sollte am Tag der Hochzeit genauso weitergehen. Dass die beiden sich lieben sieht und hört man. Wie sie übereinander sprechen und sich ansehen, da weiss man gleich Bescheid.

Das Getting Ready fand in einem Hotel in Stuttgart statt, der First Look ebenfalls. Nachdem weiter einen kurzen Moment zusammen hatten, ging es weiter zum Paarshooting, denn die beiden wollten ihre Gäste später nicht alleine lassen.

Warum die beiden sich für eine freie Trauung entschieden haben?

‘Weil wir es persönlich und so wie wir es wollen und nicht wie es erwartet wird. Wir wollen entspannt feiern, quasi Gast auf unserer eigenen Hochzeit sein.’

Und das haben sie wirklich geschafft. wie ihr gleich sehen werdet.

Liebe Lilly, lieber Geronimo, ich wünsche euch ein Leben voller Liebe und wertvoller gemeinsamer Momente.

‘Because of love.’

Willkommen auf meinem Blog.

Du findest hier alles zum Thema Hochzeit, Business und persönliches.

MODERNE UND detailverliebtE HERZENSMOMENTE

 

wie wäre es für immer?

mobil 015206025612

info@juliabasmann-photography.de

Hochzeiten • Business • Privates

Deutschland, Stuttgart, Hayingen und weltweit