Mein persönlicher Rückblick

Nur noch ein paar Tage und dann ist dieses Pandemie Jahr auch vorbei. Puh.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge schaue ich auf das Jahr zurück. Viel schönes ist passiert, aber auch vieles, was ich nicht wiederholen möchte. Enttäuschungen die ich erlebt habe und Verluste.

Von der Unsicherheit der ersten Monate bis hin zu den fantastischen Hochzeiten die gefeiert werden konnten. So viel Wachstum liegt in diesem Jahr. So vieles was ich gelernt habe, wenn auch auf die harte Art.

Aber genau das gehört dazu, wenn man selbständig ist. Sonst wäre es einfach und jeder könnte es. Es gab leider so viele Kollegen und Kolleginnen die dieses Jahr hingeworfen haben. Für mich nie eine Option und auch ich werde weiter kämpfen, denn die Zukunft ist ungewiss. Wir wissen nicht wie nächstes Jahr verlaufen wird, wir haben nur gelernt, dass im Sommer so viel möglich war. Deswegen bin ich positiv gestimmt.

Aber es gab auch so viel Gutes.

Gelernt habe ich auch, dass es mir unfassbar Spass macht Frauen zu zeigen wie wundervoll sie sind. Die Boudoir Shoots sind für mich meine absolute Lieblinge. Und vor allem dann hinterher die Bilder mit meinen Kundinnen auszusuchen. Das Glänzen in den Augen zu sehen und das Lächeln. Wenn ihr euch endlich mit anderen Augen sehen könnt, dann bin ich absolut happy. Das motiviert mich besser zu werden, euch noch mehr von eurer Seele zu zeigen.

Doch das Jahr begann nicht gut. Anfang des Jahres hatten wir einen Freund verloren, der Selbstmord beging. Da kam alles aus meiner Vergangenheit wieder hoch und zog mir den Boden unter den Füssen weg. Das war der Moment an dem ich wusste, ich musste mich wieder mehr um mich selbst kümmern. Denn nur wenn deine Tasse voll ist, kannst du anderen geben. Und ich begab mich in die Hände einer Ayuveda Ärztin. Denn auf so vielen Ebenen war ich aus dem Gleichgewicht geraten, das konnte kein normaler Arzt wieder ins Lot bringen. Bei den meisten hiess es nur: sie sind gesund ihre Werte stimmen alle, ihnen fehlt nichts.

Nur das es mir nicht gut ging. Also vertraute ich der alten indischen Heilkunst und änderte so einiges in meinem Leben. Es ist jeden Tag eine neue Herausforderung, denn alte Gewohnheiten, legt man nicht so schnell ab. Also begann ich mit einer auyvedischen Entgiftung. Und ich sag es euch, so schlecht ging es mir noch nie. Ich fühlte mich richtig krank und merkte wie er Körper die Giftstoffe die in meinem Körper waren, aus leitete. Ja empfehlen kann ich es definitiv, denn die Kraft und das Wohlbefinden kamen zurück.

Perfekt, denn die Saison sollte noch sehr Kräfte zehrend werden. Von vielen Telefonaten, Emails und Skype Gesprächen begleitet, begannen also die Saison im Juli. Und Ende Oktober war dann der anstrengendste Monat für mich, vorüber. 8 Hochzeiten durfte ich in dem Monat begleiten und erst kurz vor Weihnachten war ich dann fertig mit der Bildbearbeitung.

34 Hochzeiten

34 Boudoirshoots

sowie Portraits und Babybauch Bilder

Ja das Jahr war viel anstrengender als 2020, obwohl ich damals dachte, es kann nicht schlimmer kommen. Wie man sich so oft täuschen kann. Zwischen Aufträgen und Gesprächen mit Kollegen und Kolleginnen, raubte mir auch die Situation mit der Gesundheit meiner Mutter die Kraft. Alle Termine zu jonglieren wurde zu meiner täglichen Aufgabe. Ja man wächst über sich hinaus, aber wenn man nicht auf sich acht gibt, dann ist man auch den anderen keine Hilfe mehr. Rückzug und Erholung wurde wichtiger denn je. Und ist es auch jetzt noch. Denn es sollte sich immer die Waage halten, das Arbeiten und die Erholung.

Genau deshalb habe ich mir jetzt einen Monat Auszeit gegönnt. Denn meine Aufträge beginnen Mitte Januar wieder.

Was mich die Pandemie gelehrt hat: verlasse dich auf niemand, sondern kümmere dich selbst um dein Wohl. Denn selbst die Soforthilfen die es so ‚unbürokratisch‘ für uns gab, werden jetzt eine nach der anderen wieder zurück gefordert. Das ist allerdings ein Thema für sich. Ich kann nur sagen: so viel wurde versprochen und mitten in der Pandemie in der wir uns noch befinden, wird vielen Selbständigen jetzt noch der letzte Cent aus der Tasche gezogen. Grosse Firmen habe Kurzarbeit angemeldet und schütten jetzt Boni aus. Ja da läuft richtig was falsch in Deutschland. Deswegen möchte ich mich auf niemand verlassen. Ich bin meines eigenen Glückes Schmied.

Genau deshalb habe ich einiges umgestellt, für die Zukunft. Es wird nur noch bestimmte Themen geben, die ich fotografiere.

Ja man lernt aus schwierigen Zeiten und man wächst, denn genau dafür wurden wir gemacht. Um uns mehr und mehr in die Richtung zu entwickeln in die unser Herz mit uns gehen möchte. Also höre auf dein Herz und nicht zu sehr auf deinen Kopf. Denn dieser verfällt zu leicht in Panik und leitet dich in die falsche Richtung.

Selbständigkeit ist ein Prozess, man ist niemals fertig. Genau das muss einem bewusst sein, wenn man sich dafür entscheidet. Und in vieles wächst man auch hinein. Wenn mir jemand mal gesagt hätte, dass mir solche Zeiten bevorstehen werden, hätte ich mich nie selständig gemacht.

Und jetzt, jetzt kann ich mir nichts anderes mehr vorstellen. Denn mein Herz brennt für das was ich tue.

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Auf dass es voll mit Wunder für uns ist. Ich wünsche euch allen ganz viel Kraft! Danke für euer Vertrauen und eure Treue! Jede einzelne Begegnung dieses Jahr war wertvoll!

xoxo Julia

Danke an alle die mich auf Hochzeiten begleitet haben dieses Jahr und ein paar behind the scenes Fotos geschossen haben. Nina, Philipp, Helene, Feri und Sarah!

Hallo, ich bin Julia
Als detailverliebte Hochzeitsfotografin begleite ich euch an eurem großen Tag. Gemeinsam erschaffen wir Erinnerungen, wenn wir wunderschöne, vergängliche Momente für immer festhalten!
Ratgeber für alle, die heiraten
Ihr habt euch verlobt und möchtet nun euren Tag planen? Perfekt!
Mit diesem Ratgeber bekommt ihr Tipps und Tricks für euren großen Tag und noch mehr!
Hochzeitsfotografin gesucht?
Boudoir-Shooting

Lies hier weiter:

Du bist eingeladen!

Trag dich zum Newsletter ein und du bist die Erste die erfährt, wenn es freie Termine für Boudoir und Cover Shoots gibt!